Solare Atemtypen sind so: 
hier erfahren, welchen Vorteil Dein Wissen darüber bringt ...
Solar oder Lunar - Welcher Typ ist wie? Welcher Typ bist Du?
holgerjonas.com - Du bekommst hier für Dich wahres emotionales Wachstum erfolgreich Hilfreiches für Deine Dir wichtigen persönlichen Anforderungen.
Du bist der wichtigste Mensch in Deinem Leben
holgerjonas.com Kontakt/Info/Impressum

Startseite - home > Solar oder Lunar - Welcher Typ ist wie? Welcher Typ bist Du? > Solare Atemtypen sind so...
Solare Atemtypen sind so: 
hier erfahren, welchen Vorteil Dein Wissen darüber bringt ... 
Solar oder Lunar - Welcher Typ ist wie? Welcher Typ bist Du?
...und Dein Partner oder Dein xxx?
Hier erfahren welchen Vorteil Dein Wissen darüber bringt und Du jeden Tag mehr nutzen kannst. Die Erklärungen habe ich u.a. aus dem Buch von Erich Wilk, Typenlehre - Magnetismus, Charakter und Gesundheit, erschienen 1949. Bei dem Titel zu der Zeit wohl nicht verwunderlich, dass dieses Buch nicht begeistert aufgenommen wurde. Nach Erich Wilk gab es viele weitere Überlegungen in diesem Bereich und der Begriff Terlusollogie ist heute in vieler Munde, doch dazu unten mehr. 

Ich schreibe hier bei den Erklärungen "Er", doch das gleiche gilt für "Sie". Vielleicht schreibe ich "Er", weil ich männlich bin. Konzentriere Dich auf die Fakten und jetzt aber endlich los:

Es gibt den Solaren, den Ausatmer: 

...er mag beim Sport die Ausdauer erfordernden Dinge, z.B. lange Läufe, Marathon,
...einen Takt vielleicht zu viel Ruhe strahlt er aus, 
...im Bereich Musik spielt häufig ein Tasten- oder Saiteninstrument,
...er fährt eher ein für ihn praktisches Auto, vielleicht aber auch einen Oldtimer oder ein eher gemütliches Fahrrad.

...frühmorgens ist er häufig schon munter und kann dann auch schon Dinge in geduldiger Kleinarbeit erledigen,
...er kann gut auch ausgiebig Frühstücken oder zu Mittag essen, doch so wichtig ist das nicht,
...morgens und dann solange es hell ist lernt er am einfachsten. 

Er erscheint Dir vielleicht als sehr ruhig und einsilbig. Das sieht aber vielleicht nur so aus, lass ihn mal loslegen, dann ist er kaum zu stoppen.

Sein Gang ist leise schleichend, nach vorne betont (für ihn ist GODO ein einfacher Weg). 

Wenn er beim Sitzen nicht die Beine übereinander schlägt, so hat er die Beine gekreuzt, vielleicht verschlingt er auch seine Beine um die Stuhlbeine oder setzt sich sogar auf seinen rechten Fuß. 

Seinen Kopf hat er häufig nach vorne hängen, die Schultern manchmal auch. Vielleicht ist sein Brustkorb eher schmal.

Er sitzt gern sehr gerade und lehnt sich manchmal sogar beim Autofahren nicht an. Bei Stühlen reicht ihm manchmal nur die vorderste Kante.

Seine Notizen werden geordnet, weil es zu faul zum Suchen ist, er findet alles gern auf Anhieb wieder.

Für ihn sind Details wichtig, nur pauschale Planung ist für ihn eher nicht vorstellbar.

Pläne macht er, um sie Wirklichkeit werden zu lassen. 

Er sieht es meist gelassen, wenn andere, anders sind und denken.

Er liebt einfache Lösungen, er ist manchmal mutig genug gestellten Herausforderungen aus dem Weg zu gehen oder diese zu überspringen. Er nimmt gern die Suche nach manchmal genial einfachen Detaillösungen an und findet dadurch Wege, die andere einfach übersehen. 

Manchmal unterbricht er seine ruhige Grundhaltung durch selbst erzeugte Aufregung, um sich auf Touren zu bringen.

Frühmorgens ist er gern schon wach und erledigt auch dann schon Dinge in geduldiger, fast perfektionistischer Kleinarbeit, die andere sicher längst nervös gemacht hätten.

Manchmal trägt er einen Schal, einen Rollkragenpulli oder ein dickeres Hemd wenn er fröstelt. Aber dann geht er andererseits barfuß über einen Fliesenboden und friert nicht. Nachts steckt er gern die Füße unter der Decke raus.

Versuche einmal ihn ein wenig am Kopf zu kraulen und schau dann auf seine Reaktion.

Er umarmt gern, fest mit beiden Armen und ist manchmal erstaunt, wenn andere es ablehnen. 

Er schläft gern auf dem Bauch oder wenn ein wenig seitlich, dann meist auf der rechten Wange. Als Baby hat er vielleicht sogar gern  zusammengeklappt wie ein Frosch auf der Decke geschlafen.

Er reicht die linke Wange zum Kuß und steht gern auf dem linken Bein.

Anlehnen mag er sich gern mit der rechten Schulter.

Er schlägt das rechte Bein beim Sitzen über.

Auch stützt er sich mit der rechten Hand auf.

Gesprächspartner hat er lieber etwas mehr auf seiner linken Seite.

Er kann geduldig seine Briefmarkensammlung sortieren. Bearbeitet oft gern einen Garten, legt auch Fliesen oder knüpft sogar Teppiche.

Bücher kauft er nicht nur, sondern er liest sie in Unmengen und muß sie so untergebracht haben, daß er immer weiß wo alles steht.

Er liebt das sonnige Mittelmeerklima und auch die dortige Küche.

Seine wachen Sinne können vornehmlich gut feine Strukturen wahrnehmen und unterscheiden. Er kann sich an Dingen wie schönen Fußböden oder auch Pflanzen begeistern. Er findet einfach Vierklee, seltene Steine oder wohlschmeckende Pilze. 
 

...und dann gibt es den Gegentyp:

...den Lunaren, den Einatmer:

...er ist schnell beim Sport, z.B. bei Ballspielen, 
...immer in Bewegung, beim Tanzen oder Wandern, 
...im Bereich Musik spielt er vielleicht Schlagzeug,


Hast Du dir die Eigenschaften der solaren und lunaren Atemtypen angesehen?

Wenn Du gut beobachtest, wirst Du sicher diese beiden Typen sofort mit jemandem Bekannten in Verbindung bringen können und auch wissen, zu welchem von beiden Du selbst wohl eher gehörst. Wenn Du es jetzt einfach genau wissen willst, lies einfach weiter...

Solar oder Lunar?
Welcher Typ bist du (...und dein Partner oder dein xxx)?
Dein Geburtstag entscheidet darüber ob du solar oder lunar bist.
Es gibt ausser den reinen Solaren oder Lunaren auch noch "Mischtypen" (meine Definition). In einer Tabelle aus dem Buch Typenlehre kannst du nachlesen, wie jeder einzelne Tag bewertet wird. Die mir zur Verfügung stehende Tabelle von Georg Commerell und ein Berechnungsprogamm zeigen die Atemtypen. 

Hier kannst du die in der Tabelle gezeigten Atemtypen sehen:
Lunar lunare Energie den ganzen Tag über mindestens 5 Prozentpunkte 
über der solaren Energie
teilweise lunar lunare Energie über der solaren Energie, 
aber teilweise weniger als 5 Prozentpunkte Differenz
Wechsel Wechsel von lunar nach solar oder umgekehrt
teilweise solar solare Energie über der lunaren Energie, 
aber teilweise weniger als 5 Prozentpunkte Differenz
Solar solare Energie den ganzen Tag über mindestens 5 Prozentpunkte 
über der lunaren Energie

Sicher gibt es heute viele Möglichkeiten an deine Daten einfach heranzukommen. 

Die Lehre Erich Wilks wurde vielfach weiterentwickelt, z.B. von den beiden Ärzten Dr. med. Charlotte Hagena und ihrem Sohn Christian Hagena. Auch sie belegen u.a., wie Gesundheit und körperlich-seelisches Wohlgefühl auf der atemtypgerechten aktiven Ein- bzw. aktiven Ausatmung basieren. Nach vielen Jahren Anwendung entstand daraus die Terlusollogie® (Terra, Luna, Sol). Ja, auch dieser Begriff ist heute geschützt. 

Beschaffe Dir mehr Informationen, wenn Du willst, kannst Du auch einfach Deine Erfahrungen sammeln. Sieh Dir einfach die Informationen zu Solar und Lunar an und arbeite damit. Bestimmt findest Du ähnliche Lebensbesserer, wie ich und einige Menschen in meinem Umfeld, die sich eingelassen haben.

Ja, viele Vorteile in Büchern über Atemtypen - Terlusollogie - Solar oder Lunar erfahren
Atemtypen - Solar oder Lunar

Du kennst noch mehr: Kontakt/Information
Danke...

 
Startseite - home Kontakt/Info/Impressum