Der Wunschstein
Wie auch Du jeden Wunsch erfüllt bekommst
holgerjonas.com - Du bekommst hier für Dich wahres emotionales Wachstum erfolgreich Hilfreiches für Deine Dir wichtigen persönlichen Anforderungen.

Du bist der wichtigste Mensch in Deinem Leben
holgerjonas.com Kontakt/Info/Impressum

 Startseite - home > Momentaufnahmen > Der Wunschstein
Der Wunschstein
Wie auch Du jeden Wunsch erfüllt bekommst
Heute ist das Wetter nicht sehr freundlich oder noch besser, Du solltest die richtige Kleidung für dieses Herbstwetter im Frühjahr parat haben. Das ist für uns sehr gut, denn auf diese Weise dürfen wir den Kurstrand mit Hunden zwar offiziell auch nicht betreten, doch es ist auch niemand da, der es uns nicht gestattet. Und das Baden ist nach dem Spaziergang im Wald, durch moorastigen Boden für Hunde die beste Art der Grundreinigung. Doch was ist am Strand ...

Am Strand fällt es mir auf einmal wieder ein. Ja, da vorne, irgendwo in der Außenförde, habe ich das erste mal sehr intensive Bekanntschaft mit dieser Gegend gemacht. Damals segelten wir irgendwo da draußen und auf besondere Weise durfte ich das Land in dieser Ecke sehen. Von wo ich das Land sehen durfte, na, lies mal weiter ...

Ich weiß noch wie es damals war. Ich bin unter Deck, um irgendetwas zu holen. Jetzt komme ich hoch und höre Willy am Ruder etwas rufen. Das Kommando kenne ich nicht und weiß auch nicht, das alle an Bord darauf hören sollten. Genau weiß ich aber, das ich auf einmal im Wasser bin. Und mir schießen viele Fragen durch den Kopf. Wie bin ich hierhin gekommen? Wieso bin ich auf einmal im Wasser? Wieso ist das Boot so schnell weg? Haben die überhaupt bemerkt, das ich nicht mehr bei ihnen bin? ... und das Wasser ist unangenehm kalt, obwohl es eben auf dem Boot noch so heiß war. 

Bin ich von Geisterhand, vom Klabautermann in das Wasser geschleudert worden? Ich habe doch alles richtig gemacht, ich bin doch nur von unten aus dem Boot hochgekommen und schon bin ich im Wasser. Zum Glück kann ich gut schwimmen und habe nur wenig an. Doch wie soll es jetzt weiter gehen? 

Ich blicke Richtung Land, von hier, aus dieser Perspektive kann ich sowohl Dänemark, als auch Deutschland sehen. Doch alles scheint eine ganze Ecke weg zu sein. Ich suche instinktiv die Umgebung ab, der Strand von Holnis-Drei scheint am nächsten zu sein. Haben die auf dem Segelschiff eigentlich gemerkt, das ich über Bord gegangen bin?
Doch dann sehe ich erleichtert das Boot endlich wieder umdrehen. Es dauert allerdings unendlich lange, ehe das Boot wieder in meiner Nähe ist. Und an Bord zu kommen, trotz der vielen helfenden Hände, ist für mich nicht einfach. An Bord sind alle froh, das ich wieder bei ihnen bin. Jürgen will es wissen: "Du kannst es wohl nicht abwarten an den Strand zu kommen. Wenn du nach Holnis willst, kannst du es einfacher haben. Mit den Isettas kommen wir von Flensburg viel einfacher und schneller dahin. Heute wollten wir doch eigentlich segeln." Ja, wer den Schaden hat ...

Ich will an Bord das von vorhin erklären. Doch an Bord scheint lange alles klar zu sein. Das mit der Geisterhand ist nur mein Empfinden gewesen. Alle anderen sahen sehr wohl, das der Baum mich im Rücken getroffen und in der nächsten Sekunde ins Wasser befördert hatte. Seitdem weiß ich, das man auf die Kommandos des Mannes am Ruder achten sollte. Und wenn von dort Wende gerufen wird, sollte man sich besser ducken, um nicht vom übers Boot kommenden Baum getroffen zu werden. Gut, dies ist hier kein Segelkurs und für den Moment ist wichtiger, das ich auf die Halbinsel Holnis blickte, auf genau den Strand, der jetzt so ca. 35 Jahre später für mich, besser die Hunde als Badeplatz herhält. Dort am Strand gibt es wundersame Dinge zu entdecken. 

Der wundervolle Strand, das glasklare Wasser, die kleinen Wälder und die relative Nähe zu Hamburg ließen eines Tages mit Freuden das Angebot annehmen, hier Workshops und Seminare abhalten zu dürfen. Das Strandhotel, direkt am Strand mit herrlichem Blick über die Außenförde, ist für mich uns ideale Ort. Alle Teilnehmer haben immer viel Spaß und profitierten sicher auch von der wundervollen Lage direkt am Strand. Wir können den Strand in das Seminar einbeziehen, denn in der Nebensaison ist hier wenig los. Das ist ideal für alle, die Ruhe und Entspannung oder mehr von sich selbst entdecken wollen.

Aktionen haben wir natürlich immer an so einem Seminar-Wochenende, denn wenn alles so bleibt, wie es ist, kann sich nichts ändern, kann man sich nicht ändern, sich nicht weiterentwickeln. Doch genau das ist der Sinn des Seminar-Wochenendes. Eine der Aktionen ist der Spaziergang mit Hunden am Strand am Sonntagmorgen um 6:30 Uhr. Richtig, wir sind schon früh aktiv, um z.B. am Strand Atemübungen zu machen. Immer gibt es am Strand etwas zu finden, gerade um diese Zeit. So früh sind nur wenige unterwegs um zu sehen, was in der letzten Nacht alles wieder aus dem Meer gekommen ist.

Wenn man Glück hat, trifft man eine abwärts blickende Frau mit ihrer Hündin früh am Strand. Die Frau hat eine besondere Gabe bis zur Perfektion entwickelt. Während sie am Strand mit ihrer Hündin spaziert, findet sie mit ihr eigener Sicherheit sogenannte Donnerkeile. In irgendeiner Form sollen das steingewordene Teile von Tintenfischen sein. Übrigens, wenn das nicht stimmen sollte und es jemand besser weiß, bitte eine Information schicken, denn es gibt manchmal Informationen, die nicht so ganz richtig sind und trotzdem immer weiter geteilt werden. Aber zurück zu der Frau mit dem speziellen Blick. Sie hat sich sehr engagiert mir beizubringen, wie man diese Donnerkeile findet. Doch ihr Engagement war nicht sehr erfolgreich. Irgendwie sehe ich diese Teile nicht, obwohl am Strand immer wieder welche sind. 

Die damalige Besitzerin vom Strandhotel hat auch einen besonderen Blick entwickelt. Sie findet am Strand Wunschsteine. Wunschsteine? Denkst Du jetzt auch, was ich zuerst gedacht habe? So ein Blödsinn. Wieso sollte ein Stein dazu beitragen, das meine Wünsche in Erfüllung gehen? Warum sollte es gerade mit diesen Steinen funktionieren? Nun, wer mich ein wenig kennt, der weiß, das ich schon  viele Dinge getan habe, die eigentlich nicht möglich sind. So ist es für einige einfach Blödsinn, was im "Entscheidungshelfer" steht. Andere sind von "Pillo" und dem "Entscheidungshelfer" begeistert und tun einfach was dort empfohlen wird. Diese sparen sich viel Zeit, wenn sie einmal Entscheidungen zu treffen haben. So jetzt aber endlich zu den Wunschsteinen um die es hier geht.

Als ich das erste mal die Information über die Wunschsteine von der Besitzerin des Hotels bekam lief die Vorbereitung für das Seminar-Wochenende. Manchmal denke ich noch intensiv an diese Zeit. Ich war einige Male aus Hamburg nach Glücksburg/Holnis gefahren um Workshops abzuhalten. Bei mir war immer meine Labradorhündin Lady. Wir fühlten uns beide sehr wohl als Gäste im Strandhotel und es entwickelte sich schnell eine freundschaftliche Beziehung zur Besitzerin.

Immer wenn ich Gelegenheit hatte ging ich frühmorgens mit den Hunden am Strand spazieren. Außer Lady begleitete mich Bonzo, die Deutsche Dogge der Hotelbesitzerin. Jetzt gehen wir einmal in genau so einen Spaziergang, den entscheidenden Spaziergang.

Am Morgen vor einem Seminar-Wochenende ist mir plötzlich klar, das ich die Sache mit den Wunschsteinen gern an die Teilnehmer weitergeben will. Da, was ist das, genau da vor mir liegt ein Wunschstein im Sand. Bisher habe ich selten welche gefunden. Ich bin immer ein wenig unsicher, wenn ich neben der Hotelbesitzerin am Strand gehe. Sie findet laufend Wunschsteine und ich direkt neben ihr, sehe diese nie. Doch jetzt liegt er direkt vor mir und ich nehme ihn auf. Ja, jetzt bin ich dran. Jetzt komme ich meinem Wunsch näher. Ich schaue mich um, ich möchte jetzt sicher sein, das ich nicht beobachtet werde. Mit meinem Wunschstein teile ich meinen Wunsch. 

Wie das geht? Der Stein hat ein Loch. Durch dieses Loch sehe ich bis zum Horizont, in diesem Fall die offene See hinter der Außenförde. Dann kommt der intensive Gedanke an den Wunsch, natürlich geht es auch, wenn man es zusätzlich laut äußert. Den Wunsch behalte ich für mich. Sicher würde man im Strandhotel über meinen Wunsch nur lachen. Einige würden meinen Wunsch nachempfinden können, doch lachen würden sie trotzdem, da bin ich sicher. Mir hat man erklärt, dass ein Wunschstein nur für einen Wunsch gut ist. Nachdem du dir etwas gewünscht hast, wirf den Stein wieder ins Meer. Dort werden reinigende Kräfte frei und später darf jemand anders den Stein wieder nutzen. 

Jetzt beende ich den Spaziergang so ganz allmählich. Lady und Bonzo toben noch ein wenig über den Strand. Es bringt beiden irgendwie Spaß ihre Kräfte zu messen. Und es sieht schon merkwürdig aus, wenn die kleine Labradorhündin den großen Bonzo über den Strand jagt. Die beiden zeigen deutlich, es ist keine Frage der äußeren Größe, wie man von anderen wahrgenommen wird. Es kommt lediglich auf deine innere Stärke und dein Auftreten an. Ein gutes Beispiel für das Seminar jetzt am Wochenende.

Dann ist das Seminar da. Die Teilnehmer treffen im Laufe des Sonnabends ein. Und es wird ein wundervolles Wochenende. Lediglich der PC streikt ein wenig. Auf dem sollen die Unterlagen, wie bei mir üblich, noch schnell gedruckt werden. Es sind immer in den Unterlagen "last-minute Eindrücke", wie das Lady-Bonzo-Beipiel eingearbeitet. Außerdem bringt es immer ein wenig Unsicherheit und Aufregung, was für mich ein sehr anregend ist. Ich liebe nicht ganz perfekte Inszenierungen und besondere Herausforderungen, also schaffe ich so ein Szenario. Wichtig ist, das es am Ende allen etwas gebracht hat. So, weiter, wie kommt jetzt der Wunschstein zur Geltung? Das ist sicher für Dich interessant oder nicht?

So ziemlich zum Ende des Seminars kommt dann der Punkt an dem die Teilnehmer lernen, das sie mit Gedankenkraft Materie bewegen können. Es ist immer wieder aufregend zu erleben, wie auch die studiertesten und gelehrtesten Geister (es kann nur 
sein, was ich wissenschaftlich beweisen kann) vom Glauben abfallen. Dann kommt auf einmal das Aha-Erlebnis. Du kennst das sicherlich auch, es gibt eben doch mehr, als unsere Schulweisheit ... Nur hier ist es keine Theorie oder irgendein schönes Buch, sondern Du erlebst es. So, jetzt ist der richtige Zeitpunkt, jetzt will ich mich outen.

Wir sind bei der Kraft der Gedanken und passt er da nicht wundervoll, der Wunschstein und seine Kraft oder die Kraft der Gedanken, die durch ihn gestärkt werden? Also werde ich doch über meinen Wunsch sprechen. Hier aber erstmal meine Situation zu diesem Zeitpunkt, die alle Seminarteilnehmer ziemlich genau kennen. Ich bin fast 50 Jahre alt, geschieden, meine Kinder wollen keinen Kontakt mehr zu mir haben, es gibt keine feste Beziehung zu einer Frau und ich lebe mit meiner Hündin in einer kleinen Wohnung in Hamburg. Also meinen Wunsch von heute morgen trage ich der Gruppe vor: ich weiß das ich in der nächsten Zeit an dem Strand da draußen mit meiner Frau, unseren Kindern und unseren Hunden fast täglich spazieren gehe, weil wir hier irgendwo leben und miteinander arbeiten. ... P...a...u...s...e... 

Die Teilnehmer sehen sich teilweise lächelnd, teilweise etwas merkwürdig süffisant, teilweise betroffen mitleidvoll an. Was sie in diesem Moment wirklich denken und fühlen, werde ich wohl nie erfahren. Es ist raus. Das ist nun einmal der Wunsch. Dieser Wunsch wird auch in meinem "Buch der Neuen Realitäten"* eingearbeitet. Auch dieses sehr persönliche Buch ist Inhalt des Seminars. Wir einigen uns darauf, diesen Wunsch einmal in einem Jahr zu überprüfen. Ich werde es sicher tun, ob es die Teilnehmer tun weiß ich nicht. Wir treffen keine Übereinkunft für die Überprüfung. Meine Empfehlung, auch einen Wunschstein zu benutzen, wird sicher von einigen nicht so ganz ernst genommen. 

Und jetzt geht das Seminar langsam zu Ende. Wir hatten alle ein herausfordendes Wochenende, das jedem unterschiedlich viel gebracht hat.

Für mich war es schon außergewöhnlich den sonst immer geheim gehaltenen Wunsch- oder Zielbereich und dann noch auf diese Weise einzubringen. Mit einem Teil der damaligen Teilnehmer habe ich heute noch ab und zu Kontakt. Nachdem ich diese Geschichte erst einmal öffentlich erzählt habe, war es für mich leicht, sie auch in anderen Seminaren wieder vorzutragen. Auch wenn sich mein Leben seit dieser Zeit gewaltig geändert hat, ist es sicher für viele einfach schön sich einmal auf so eine Erfahrung, einen Wunschstein zu benutzen einzulassen. 

Manchmal werden die Wünsche erfüllt, die dem Wunschstein übergeben werden oder mit Hilfe des Wunschsteins geäußert werden. Manchmal scheint das nicht so zu sein. Wovon es abhängt weiß ich nicht sicher. Eines weiß ich sicher, wenn Du dem Wunschstein deinem ernsthaften Wunsch mitteilst ist die Chance sehr groß, das Dein Wunsch erfüllt wird. 

Betrachte einfach mal Deine Wünsche, sind es richtige Wünsche, für die Du auch bereit bist etwas zu tun. Oder sind es Wünschlein, so nach dem Motto, es wäre so schön wenn, aber nur wenn eine Fee kommt, die den Wunsch jetzt sofort erfüllt, und wenn ich dann im Lotto ...

Wie Du Deine ernsthaften Wünsche mit Freude richtig formulierst kannst Du hier erfahren: "Dein Buch der neuen Realitäten - Die Frage ist nicht: kannst Du es? Sondern: wirst Du es tun, jetzt?"
 
So das reicht jetzt, das ist genug von Wunschsteinen. Meinst Du, das so etwas tatsächlich funktioniert? Was glaubst Du, ist so etwas möglich? Wenn Du magst, kannst Du Kontakt mit mir aufnehmen und mehr darüber erfahren. Egal, was Du heute davon hältst, teste es und Du wirst mehr über Dich und Deine Wünsche erfahren. Übrigens in Glücksburg gibt es die Möglichkeit diese Steine einfach so am Strand zu finden. Wo ist Glücksburg/Holnis? Das ist der nördlichste Punkt des deutschen Festlandes auf der Ostseeseite. Ganz einfach zu finden. 
Ja, klar, Wunschsteine findest Du auch an anderen Stellen. Ich habe inzwischen am Elbstrand in Hamburg, am Strand in Wenningstedt / Sylt und an vielen anderen Orten welche gefunden.

Wenn Du einen haben willst, findest Du sicher eine Möglichkeit.

... jetzt willst Du noch wissen, wie das nach einem Jahr mit meiner Wunscherfüllung aussah. Ein Jahr später konntest Du uns häufig am Strand von Holnis antreffen. Uns? Eine Frau, ein Mann, zwei Kinder und zwei Hunde. Manchmal bin ich auch heute noch da oben. Vielleicht sehen wir uns dort oder woanders einmal, dann können wir uns über die Kraft von Wunschsteinen unterhalten.

Du willst jetzt sofort mehr darüber wissen: Kontakt/Information

 
Du hast auch Wünsche, die Du erfüllt haben willst?
Informiere Dich doch einfach, wie Du auch Deinen Wünschen näher kommen kannst ...mehr
 
*"Buch der Neuen Realitäten"
Hier alle Informationen über Deine kostenlose wirkungsvoll erfolgreiche Chance: ...mehr
Startseite - home Kontakt/Info/Impressum